• detail-decke-kirche-krostitz.jpg
  • fries-kirche-krostitz.jpg
  • kirche-krostitz-2.jpg
  • kirche-krostitz.jpg
  • kirchenspiel-krostitz-header-1.jpg
  • oegel-detail-2-kirchenspiel.jpg
  • orgel-dteail-korstitz-kirchenspiel.jpg
  • orgel-kirchenspiel-krostiz.jpg
  • sonnenuhr-kirche-krostitz.jpg

Herzlich willkommen im Evangelischen Kirchspiel Krostitz

Konfis in ReibitzKonfiWE Reibitz Jan 2020Konfis 2020

Das letzte Januarwochenende haben unsere Konfirmanden wieder im Schullandheim Reibitz verbracht. Unter dem Thema „Wasser und Geist“ wurde über die Taufe nachgedacht und was Menschen begeistert. Rolf Schulze gab mit Bildern und Erinnerungen zur „Kindheit im Luftkrieg“ bewegende Einblicke in unsere Regionalgeschichte. Es ging aber auch praktisch zur Sache. Ein Geländespiel und Lagerfeuer und eine nächtliche Tauferinnerung in der Reibitzer Kirche durften nicht fehlen. Die Konfirmation am Pfingstsonntag rückt nun auch langsam in Blickweite. Zuvor finden noch zwei Konfiwochenenden in Krostitz und Authausen statt. Am 17. Mai stellen sich unsere Konfirmanden im Gottesdienst in Authausen vor. In guter Voraussicht werden aus unserem Bereich konfirmiert: Lilli Bischoff (Kupsal), Emilia Dudek (Mutschlena), Carolin Fischer (Weltewitz), Tabea Heinze (Behlitz, nicht auf dem Foto), Yljas Kämmer (Jesewitz), Käthe Peikert (Liemehna), Anna Schirmer (Priester), Tabea Schröter (Jesewitz, nicht auf dem Foto), Ernst-Friedrich Schwarzer (Eilenburg), Jan Vogel (Jesewitz).

 

 

Eingeladen zum Fest des GlaubensIMG 20200104 214102

Am ersten Januarwochenende zog es wieder viele auf die Burg Bodenstein. Zusammen mit unseren Freunden aus Eifa-Altenburg sind wir der Jahreslosung „Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ (Markus 9,24) ganz verschieden nachgegangen: musikalisch, denkerisch, spielerisch und auf Schusters Rappen. Den Gottesdienst haben wir dann als ein „Fest des Glaubens“ in Workshops intensiv vorbereitet. Was den Burgfreizeiten aber erst so richtig ihr Gewürz gibt, ist die Kreativität und Freude, mit der auch die scheinbar nebe
nsächlichen Dinge liebevoll gestaltet werden. Da wurden einmalige Sandmann-Geschichten für die Kinder vorbereitet; ein genialer Spieleabend Klein gegen Groß; die Bläser quälten sich frühzeitig aus den Betten, um all die anderen Schläfer mit freundlichen Tönen zu wecken; es gab ganz spontane Gesprächsgruppen; und immer wieder wurde mit Begeisterung Musik gemacht. Am Ende hieß es: Das wäre ja schön blöd, wenn ihr nächstes Jahr nicht wieder auf die Burg fahren würdet!


IMG 20200105 WA0000.1 


Termine demnächst

Jubelkonfirmationen
An die Konfirmation vor 5
0 und 60 Jahren soll am Trinitatissonntag, den 7. Juni, feierlich erinnert werden. Um 10.30 Uhr wird in der St. Laurentiuskirche Krostitz ein entsprechender Gottesdienst gefeiert. Die Jubilare der Kirchgemeinden Gostemitz, Pehritzsch, Liemehna, Weltewitz, Wöllmen und Wölpern feiern um 14 Uhr in der Kirche Liemehna ihren Festgottesdienst. Wer keine Einladung erhalten haben sollte, aber dennoch teilnehmen will, melde sich bitte im Pfarramt oder im Gemeindebüro.

Gemeindeausflug /Ausflug der Frauenhilfen
Am Mittwoch, den 1. Juli, findet unser diesjähriger Gemeindeausflug statt. Damit der Bus garantiert voll wird, tun wir uns wieder mit den Frauenhilfen aus dem Pfarrbereich Krippehna zusammen. Ausflugsziel und die genauen Zeiten werden noch in einem Infoblatt bekannt gegeben.

Sommerfest in Krostitz
Eine Woche vor den Sommerferien feiern wir am Sonntag, den 12. Juli, im Krostitzer Pfarrgarten das Gemeinde- und Sommerfest. Musik, Gottesdienst, Flohmarkt, Ponyreiten, Kaffee und Kuchen sollen wieder Bestandteile sein für ein fröhliches Zusammensein aller.

Freizeiten
In der ersten Sommerferienwoche (17.-21. Juli) findet die Kinderzeltrüste in Krippehna statt (s.a. Bereich "Kinderkreis & Kinderkirche" auf dieser Homepage).

In der zweiten Ferienwoche (25.-31. Juli) fährt die Junge Gemeinde zum Radfahren an den Wurlsee nach Mecklenburg. Ebenfalls in dieser Zeit (26.-31. Juli) findet eine Teen-Star-Ferienwoche in Liemehna für Mädchen zwischen 14 und 17 Jahren statt (s.a. Bereich "Junge Gemeinde" auf dieser Homepage). Weitere Infos gibt es im Pfarramt.


IN EIGENER SACHE

Wir bitten um eine Spende für unseren Kirchspielkalender (mtl. 75 Cent. / im Jahr 4,50 €).

Die Spende bitte entrichten an:

Pfarramt Krostitz: donnerstags 12.00 -17.00 Uhr
Pfarrbüro Weltewitz: dienstags 12.00 -17.00 Uhr
oder per Überweisung mit dem Verwendungszweck: „Ksp.Kalender Krostitz“ (unbedingt angeben) 

Wir danken für Ihre Spende!

 

 

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) ruft alle Mitglieder, Kirchengemeinden, Kirchenkreise und Einrichtungen dazu auf, mit Besonnenheit und Vorsicht auf die Infektionsgefahr durch den Corona-Virus zu reagieren. Die Empfehlungen der staatlichen und kommunalen Behörden sollen verantwortlich umgesetzt werden. Alle Veranstaltungen, Gottesdienst, Gruppen und Kreise fallen bis auf Widerruf aus.
Zu den Gottesdienstzeiten werden dennoch die Glocken geläutet und die Kirchen sind geöffnet für ein stilles Gebet. Im Fernsehen werden Gottesdienste um 9.30 Uhr übertragen, im Radio um 10.00 Uhr – nutzen Sie auch diese Möglichkeiten.

(Stand: 18.03.2020) Auch vor den Radio- und Fernsehgemeinden und -redaktionen macht Corona natürlich nicht halt. Die Verantwortlichen werden aber versuchen, die geplanten Übertragungen aufrecht zu halten, evtl. in kleinerer Form, notfalls ohne Gemeinde.
Der Radio-Gottesdienst vom Sonntag (15. März) aus dem Magdeburger Dom, u.a. mit Landesbischof Friedrich Kramer, ist in der MDR-Mediathek abrufbar: https://www.mdr.de/video/livestreams/mdr-plus/video-391444_zc-bbaf30ef_zs-8ab60662.html.
Im Folgenden finden Sie einen Überblick über geistliche Angebote im Radio und Fernsehen, wie sie normalerweise angeboten werden. Bitte informieren Sie sich auf den entsprechenden Webseiten zum aktuellen Stand:

In der nächsten Zeit wird es keine Gottesdienste in unseren Gemeinden geben. Es besteht die Möglichkeit, den Gottesdienst um 9.30 Uhr am Fernseher oder um 10.00 Uhr im Radio zu verfolgen. Wer gern allein oder mit anderen beten möchte, findet hier einen Vorschlag für eine Hausandacht am Sonntag


Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

(Lied: In dir ist Freude – Evang. Gesangbuch 398 singen oder lesen)

Psalm 43, 1-5: Schaffe mir Recht, Gott und führe meine Sache wider das treulose Volk und errette mich von den falschen und bösen Leuten! Denn du bist der Gott meiner Stärke: Warum hast du mich verstoßen? Warum muss ich so traurig gehen, wenn mein Feind mich drängt? Sende dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten und bringen zu deinem heiligen Berg und zu deiner Wohnung, dass ich hineingehe zum Altar Gottes, zu dem Gott, der meine Freude und Wonne ist, und dir, Gott, auf der Harfe danke, mein Gott. Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.